Münchener Str. 42
86807 Buchloe
Telefon: 08241-9971131
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 09:00-18:00 Uhr
Sa: 09:00-18:00 Uhr
So: 12:00-18:00 Uhr
Anfahrt

Gartenkalender Februar 2016

Erste Frühlingsboten gesichtet

Gartentipps im Februar

Februar

Gartentipps im Februar

Die Sehnsucht nach dem Frühling wächst. Im Garten sprießen die ersten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen und Krokusse an geschützten Plätzen und auch die ersten Sträucher fangen an zu blühen.

Zeit, sich den Frühling ins Haus zu holen

Lust auf Frühling? Du brauchst nicht zu warten, bis er in deinen Garten einzieht. Hole ihn dir jetzt schon ins Haus. Du hast keine Zeit zum Bepflanzen? Dann wähle deinen Favoriten aus unserem attraktiven Sortiment an bepflanzten Arrangements.

Jetzt Ziergehölze und Hecken schneiden

Während der Winterruhe lassen sich die Gehölze am besten schneiden. Wenn du deine Sträucher regelmäßig schneidest, bleiben sie frisch und gesund. Starte, sobald der Frost vorbei ist. Bei Ziersträuchern, die im frühen Frühjahr blühen (z.B. Schneeballarten, Forsythien und Co.), geht der Frühjahrsschnitt allerdings auf Kosten der Blütenpracht, da bereits angelegte Knospen auch entfernt werden. Im Sommer blühende Sträucher kannst du bedenkenlos schneiden.

Auch die Hecken solltest du bis Ende des Monats geschnitten haben. In vielen Regionen sind spätere Schnittmaßnahmen verboten, um brütende Vögel zu schützen.

Pflege von Stauden und Gräsern

Es wird Zeit, Stauden und Gräser zurückzuschneiden. Schneide die toten Pflanzenteile eine Handbreit über dem Boden ab. Zu groß gewordene Prachtstauden wie Rittersporn, Flammenblumen oder Astern kannst du teilen. Dazu wird die Staude ausgegraben und je nach Größe mit dem Spaten oder einem Messer in mehrere Stücke zerteilt. Die einzelnen kannst du dann mit ca. 30 cm Abstand wieder einpflanzen.

Frostschutzmaßnahmen kontrollieren

Sturm, Regen, Schnee und Eis können Frostschutzmatten, Laub- und Reisigabdeckungen angreifen. Kontrolliere sie daher regelmäßig. Sollte für längere Zeit eine trockene und frostfreie Witterung angekündigt werden, solltest du den Winterschutz bei Gräsern und Gehölzen vorübergehend entfernen, damit die Pflanzen abtrocknen und sich keine Pilze ausbreiten können. Der Winterschutz sollte aber unbedingt weiterhin bereitstehen, um schnell auf eine veränderte, kalte Witterung reagieren zu können.

Sommerliche Blütenfülle heranziehen

Du möchtest im Sommer üppig blühende Schnittblumen wie Sonnenblumen oder Löwenmäulchen im Garten haben? Dann solltest du sie bereits jetzt auf der Fensterbank vorziehen, damit die Jungpflanzen kräftig und stark sind, wenn du sie in den Garten setzt.